Tysk flagga
English
Swedish
Highlight für kinder


HIGHLIGHTS FüR KINDER IN UND UM HALMSTAD

• Spielplatz Norre katts Park Der Spielplatz im Norre katts Park mitten in Halmstad hat uns am allerbesten gefallen. Das Thema ist Pippi Langstrumpf und es gibt die Hoppetosse, den Limonadenbaum und viel Platz zum Klettern und Balancieren und natürlich auch Schaukeln. Wie in Schweden üblich, gibt es rund um den Spielplatz ausreichende Sitzmöglichkeiten – auch mit Tischen – so dass man bequem einen halben Tag dort verbringen kann. Magnus wollte jedenfalls gar nicht wieder weg.

• Spielplatz Sagoängen Galgberget Auch der Spielplatz im Erholungsgebiet Galgberget oberhalb der Stadt ist super schön gelegen. Die Geräte sind zwar eher für kleinere Kinder interessant, aber drum herum gibt es Wald zum Herumstromern und es gibt einen Grillplatz direkt auf dem Spielplatz. Das ganze Gebiet Galberget ist für einen Ausflug absolut empfehlenswert.

• Spielplatz Gullbrandstorp Unser Ferienhaus war ein bisschen nördlich von Halmstad gelegen und daher haben wir auf unserem Weg in die Stadt diesen Spielplatz in Gullbrandstorp (Grangatan) entdeckt. Das Karussell war ein echtes Highlight und auch die restlichen Geräte wurden von den Kindern ausgiebig bespielt. Der farbige, weiche Tartanbodenbelag ließ uns Erwachsene staunen. Wenn man auf einem Ausflug, z. B. zur Särdals kvarn oder nach Haverdal hier vorbeikommt, sollte man auf jeden Fall eine Pause machen. Die Kinder werden es lieben!

• Stadsbondgården Olofstorp Dieser Kinderbauernhof ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Als wir da waren, hatten die Schweine gerade erst vor kurzem Ferkel bekommen – wir hätten stundenlang zuschauen können. Das Areal ist recht groß, man kann den Besuch also auch mit einem ausgiebigen Spaziergang verbinden. Und natürlich gibt es auch hier ein kleines Café mit Eis, Kuchen, Brötchen und Kaffee. Als besonderes Highlight gibt es an bestimmten Tagen auch Ponyreiten.

• Hallandsgården Das wirklich schön gestaltete Freilichtmuseum lädt zum Anschauen und Verweilen ein. Hier gibt es kleine Häuser aus verschiedenen Zeiten der schwedischen Geschichte. Sie sind liebevoll und detailgetreu eingerichtet – man bekommt wirklich ein Gefühl dafür, wie die Menschen in Schweden früher gelebt haben. Man kann hier Kaffee & Waffeln kaufen und im Garten eine klassische schwedische fikapaus machen. Der schwedische Nationalfeiertag am 6. Juni wird hier sehr traditionell gefeiert.

• Krabbfiske – Krabben fischen Bei einer unserer Wanderungen auf dem Prins Bertil Stig haben wir in Tjuvahålan am Strand eine Pause gemacht. Wir konnten Kinder auf dem Steg beobachten, die Schnüre mit Wäscheklammern ins Wasser hielten. Allerdings hatten wir überhaupt keine Ahnung, warum sie das taten. Magnus war sehr neugierig und schaute die ganze Zeit interessiert zu. Der eine Vater kam dann auf uns zu und erzählte uns auf Englisch, dass die Kinder Strandkrabben angeln. Er war so nett und baute Magnus auch eine "Krabbenangel“ zusammen: An die Wäscheklammer wurde eine Schnur gebunden und in die Wäscheklammer klemmte er einfach eine kleine Garnele. Magnus machte gleich mit, und es dauerte keine 5 Minuten, da hatte er eine ganz schön große Strandkrabbe an der Angel. Im Sommer ist das in Halmstad eine beliebte Beschäftigung der Kinder. Die Krabben werden in einem Eimer gesammelt und am Ende unter großem Hallo in der Nähe des Wassers wieder ausgesetzt, damit man beobachten kann, wie sie wieder ins Wasser laufen. Besonders gute, von uns getestete Stellen sind: Handikappbadet, Tjuvahålan oder die Klippen bei Grötviks Småbåtshamn.

• Strände Wenn man richtig schönes Sommerwetter in Halmstad hat, ist ein Strandtag das Beste was man tun kann, vor allem mit Kindern. Wir haben uns in unserem Urlaub einige Strände angeschaut. Schön ist es eigentlich überall, hier kommt unsere ganz individuelle Liste der Besten:

Der Strand von Tylösand ist wirklich fantastisch. Direkt am Hotel Tylösand geht es vor allem ums Sehen und Gesehen werden, außerdem fühlten wir uns ein bisschen alt zwischen den ganzen unter 25-Jährigen. Aber etwas nördlicher ist eher der Platz für Familien: Herrliche Sanddünen, flaches Wasser – einfach perfekt für einen Tag am Meer mit der ganzen Familie. (Parkplatz Älgvägen/Tångvägen)

Östra Stranden liegt südlich der Innenstadt und ist ein langer Sandstrand mit flachem Wasser und einem weiten Blick. Noch ein wenig südlicher in Richtung Laholm liegen die Strände von Laxvik/Påarp. Hier wird das Wasser nach ein paar Metern auch tiefer, sodass man auch ein wenig schwimmen und nicht nur plantschen kann. Die Strände von Gullbranna noch etwas weiter südlich sind auch fantastisch.

• Steninge Glashytta Wenn man den Kustvägen immer an der Küste entlang weiter Richtung Norden fährt, kommt man nach ungefähr 20 km nach Steninge. Hier gibt es die Steninge Glashytta, eine kleine Glashütte, die von einem Glasbläser betrieben wird. Es lohnt sich, hier einen Stopp einzulegen und ein wenig zuzuschauen. Wenn man ein mehr Zeit und auch Geld mitbringt, kann man das Glasblasen auch selbst ausprobieren (vorher buchen!).