Essen und Trinken

Beim Essen und Trinken geht es um mehr als nur Speisen und Getränke. Es geht um Aromen, Gerüche und Farben. Lassen Sie sich von der kulinarischen Vielfalt Halmstads verführen!

 Kaffee und Brötchen

Cafés

Das schwedische „Fika“ – die Kaffeepause – ist ein zeitloser Trend. Lassen Sie sich das Wort auf der Zunge zergehen – liegt es nicht wunderbar im Mund? In Halmstad ist Fika ein wesentlicher Teil unserer Kultur, und so finden Sie hier auch zahlreiche Cafés, Bäckereien und Konditoreien mit gemütlicher Atmosphäre und einzigartigem Charakter.

Entdecken Sie unsere Cafés mit historischem Flair! In der Storgatan, in einem Fachwerkhaus aus dem 18. Jahrhundert, finden Sie das gemütliche Skånskan, das Café, Konditorei und Schokoladenwerkstatt in einem ist. Inmitten des üppig grünen Norre-Katts-Parks direkt am Fluss Nissan finden Sie das hübsche Café Rotundan, einen 1865 errichteten Pavillon. Im Sommer können Sie hier Speisen, Getränke und Unterhaltung in einer wunderschönen Umgebung genießen. Wenn Sie Ihre Kaffeepause in historischen Gemäuern verbringen wollen, ist der Brooktorpsgården in der Kyrkogatan ein absolutes Muss. In dem 400 Jahre alten Haus, das zu den ältesten Gebäuden der Stadt gehört, werden hausgemachtes Gebäck, Sandwiches und Mittagessen serviert.

Wenn Sie lieber ein etwas moderneres Café besuchen möchten, empfehlen wir Ihnen das Feldts Bröd & Konfekt in der Kasten Rönnowsgatan. In der beliebten kleinen Sauerteigbäckerei werden alle Speisen von Grund auf mit natürlichen Zutaten und Bio-Produkten zubereitet. Hier finden Sie alles von Brötchen, Brot und Saft bis hin zu selbstgemachten Bonbons und Schokoladenpralinen, Gebäck und Eis. Ein weiterer heißer Tipp ist der Cortado Coffeeshop am Norre Torg, wo Sie auch die Statue 91:an und das historische Stadttor Norre Port finden. Hier dreht sich alles um den Kaffee – erfahren Sie, was einen guten Kaffee ausmacht, wie er korrekt gebrüht wird und wie er schmecken sollte. Zu Ihrem Kaffee können Sie hausgemachte und von lokalen Bäckereien gefertigte Spezialitäten aus biologischen und regionalen Zutaten genießen.

Auch auf dem Land können Sie ein gutes Fika genießen. In Halmstad ist die Natur näher, als Sie denken. Zwischen hügeligen Feldern, in der Nähe von atemberaubenden Landschaften, dem Meer oder in kleinen Orten finden Sie wahre Café-Perlen, die ihr Geld wert sind. Direkt am Strand und mit herrlichem Meerblick finden Sie Juwelen wie das Söderpiren, Göstas Café & Restaurang und die Jugendherberge Steninge Vandarhem. Das gemütliche Café des Freilichtmuseums Hallandsgården auf dem Galgberget bietet ländliches Flair in Stadtnähe. Unter den alten Birken können Sie eine fantastische Aussicht auf Halmstad genießen, während Sie Waffeln mit Marmelade und Sahne essen. Weitere Cafés in idyllischer, ländlicher Umgebung sind Lindas Ekocafé und die Mühle Särdals Kvarn.

Freunde in einem Restaurant

Foto: Lisa Söderholm

Restaurants

Wer es liebt, gut zu essen, ist hier genau richtig. In Halmstad gibt es zahlreiche ausgezeichnete Restaurants, jedes mit seiner eigenen persönlichen Note und Atmosphäre. Die Umgebung von Halmstad mit ihrem fruchtbaren Ackerland und Wäldern mit Wild lässt die Köche aus der Gegend zur Hochform auflaufen. Mit preisgekrönter Finesse lassen Sie den Restaurantbesuch zu einem gastronomischen Erlebnis werden, sei es in der Gaststätte für mittags oder im Gourmetrestaurant. Das Angebot an Restaurants in Halmstad ist vielfältig und abwechslungsreich. Ob asiatisch, italienisch, schwedische Hausmannskost oder Essen wie im englischen Pub – es ist für jeden etwas dabei.

Wenn Sie ein leckeres Gourmet-Abendessen genießen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Hummër Grill & Bar, 2 Våningen, Pio Matsal & Bar, Restaurang Tylöhus oder Bistro Jarlen. Oder sind Sie eher auf der Suche nach einem gemütlichen Lokal für einen Abend mit Freunden? Dann sollten Sie das Agave Glocal in Haverdal besuchen, dessen Romanze zwischen Halland und Mexiko aufregende Geschmackserlebnisse in einer entspannten Atmosphäre schafft. In der kleinen Creperie Hygge in Tylösand liegt der Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und einer entspannten Atmosphäre. Hier können Sie köstliche Galettes und Crêpes genießen, die auf ganz spezielle Weise zubereitet werden und von der Küche Hallands und Dänemarks inspiriert sind. Weitere Tipps sind das familienfreundliche Söderfamiljen, die gemütliche Zigges Garage und der Tivolikiosken.

Oder steht Ihnen der Sinn eher nach kulinarischen Spezialitäten der asiatischen Küche? Dann können wir Ihnen unter anderem das Asian Bank Office empfehlen, das mit seinem Asian-Fusion-Konzept ganz im Trend der Zeit liegt. Die ansprechenden Sharing-Gerichte sind nicht nur schön anzusehen, sondern zugleich eine wahre Gaumenfreude. Auch das Restaurant Takenaka und die Umai Sushi Bar haben spannende asiatische Aromen auf der Speisekarte.

Die Nähe zur Natur verspricht ebenso naturnahe kulinarische Erlebnisse. Wenn das in Ihren Ohren verlockend klingt, begeben Sie sich in den Wald und besuchen Sie das Tallhöjdens Värdshus oder Ulvereds Hjorthägn. Bei Ulvereds Hjorthägn genießen Sie Wildbret mit herrlichem Blick auf den umliegenden Wald und die Hirschherde. Das Gasthaus Tallhöjden liegt im landschaftlich reizvollen Simlångsdalen und bietet eine Speisekarte mit typisch halländischen und schwedischen Gerichten wie Wildschwein, Holunder, Wild, Lachs oder Grünkohl.

Gastronomie im Freien

Foto: Andreas Svensson

Gastronomie im Freien

Lassen Sie sich in einem der vielen Straßencafés der Stadt nieder und genießen Sie köstliche Speisen und erfrischende Getränke im Sonnenschein. Der 1. April ist normalerweise der Starttag für zahlreiche Restaurants in Halmstad: Dann wandern Tische und Stühle nach draußen und nehmen auf den Straßen der Stadt ihre Plätze ein. Und oft bleiben Sie dort bis weit in den Herbst hinein.

Das wohl bekannteste Freiluftrestaurant in Halmstad befindet sich am Lilla torg. Während der Saison ist der Platz übersäht mit Sitzgelegenheiten verschiedener Bars und Restaurants wie The Bull’s, Solsidan und Morfars. Bei einem Spaziergang durch die Straßen der Innenstadt finden Sie bei fast jedem Restaurant Sitzgelegenheiten im Freien – nichtsdestotrotz kann es mitunter schwierig sein, einen freien Platz in der Sonne zu ergattern, gehen Sie daher lieber rechtzeitig los.

Auch außerhalb des Stadtzentrums finden Sie Restaurants, Bars und Cafés mit Sitzgelegenheiten im Freien; oftmals mit fantastischem Blick aufs Meer. Einige – wie das Restaurant Salt, Bettans Bar und Leif’s Bar & Grill – liegen direkt am Strand von Tylösand. Am Weststrand laden Söderpiren und Lillebror zum Verweilen ein. Das Hygge und das Agave Glocal liegen zwar nicht direkt am Strand, aber mit den Füßen im Sand können Sie auch hier echtes Strandfeeling erleben.

Zwei Personen essen Eis

Foto: Syda Productions, Mostphotos

Eis

Eiscreme geht eigentlich bei jedem Wetter. Jederzeit und überall. Hier stellen wir Ihnen einige der besten Eisdielen in Halmstad vor. In Möllegårds fabelhaftem Naturreservat finden Sie das berühmte World of Riccardo. Hier stellt Riccardo Boggian italienisches Eis mit saisonalen Geschmacksrichtungen her. Genießen Sie leichte Gerichte und Eisspezialitäten zusammen mit einer Tasse erstklassigen italienischen Kaffees. In Gullbrandstorp können Sie köstliches italienisches Eis probieren, das aus schwedischer Milch und Sahne hergestellt wird. Das Angebot bei Mr. Gelato variiert je nach Saison und verfügbaren Zutaten.

In der Stadt lohnt sich ein Besuch im Hello, einem gemütlichen Café, das jeden Morgen hausgemachtes Eis aus rein biologischen Zutaten herstellt. Auch bei Feldts Eisdiele können Sie Eis aus natürlichen und biologischen Zutaten genießen. Im Stadtzentrum kommen Eisliebhaber ebenfalls auf Ihre Kosten: Hier bieten Zancottis Gelato und die Filiale von World of Riccardo in der Fredsgatan italienische Eisspezialitäten an.

Natürlich darf beim Thema Eis die schwedische Eismarke SIA Glass aus dem halländischen Slöinge nicht unerwähnt bleiben. Hier gibt es sowohl eine Molkerei als auch ein Eiscafé mit hausgemachten Eisspezialitäten von der Eistheke und einzeln verpacktem Speiseeis.

HaFi Rhabarbersaft

Foto: HaFi

Lokale Getränkespezialitäten

Lokale Getränkespezialitäten sorgen für ein völlig neues kulinarisches Erlebnis. In Halmstad gibt es zwei Handwerksbetriebe für Bio-Kaffee, und auch Tee, Fruchtgetränke, Most, Saft, schwedischer Glühwein, Bier und nunmehr sogar Wein werden hier produziert. Entdecken Sie den Geschmack von Halmstad – in Ihrem Glas!

Genießen Sie gerne eine Tasse wirklich guten, handwerklich hergestellten Kaffee? Dann sollten Sie der kleinen Rösterei I’m Coffee einen Besuch abstatten, deren herrlicher Duft sich in ganz Slottsmöllan verbreitet. In dem kleinen Dorf Slöinge finden Sie eine weitere kleine Rösterei, Slöinge Kafferosteri, die wunderbare Kaffeespezialitäten herstellt. Trinken Sie lieber Bier? Halmstad ist die Heimat vieler leidenschaftlicher Bierbrauer und Mikrobrauereien, deren Handwerksprodukte in den örtlichen Spirituosengeschäften, Bars und Restaurants angeboten werden. Halten Sie zum Beispiel Ausschau nach Halmstad Brygghus, Strandlida Bryggeri und Wapnö Gårdsbryggeri. Süße Getränkespezialitäten finden Sie unter anderem bei Hafi, Hallands Fruktindustri, in Brännarp. Das Angebot reicht von Säften über Smoothies, Apfelmost und Glögg, dem klassischen schwedischen Glühwein, bis hin zu prickelnden Getränken mit Geschmacksrichtungen wie Rhabarber und Holunderblüten. Auf Stora Berg in Getinge wird Wein produziert, der auf dem Hof angebaut, geerntet und gekeltert wird. Seit dem Sommer 2021 können Sie den hauseigenen Rosé in der kleinen Pizzeria des Bauernhofs genießen.

Kinder in einem Hofladen

Vilshärads Gårdsbutik, Hofladen. Foto: Alexander Hall

Einheimische Produkte und Hofläden

In Halmstad befindet sich alles in unmittelbarer Reichweite – Felder, Wälder, Meer und Seen. Die fantastische Natur versorgt uns mit einer wunderbaren Auswahl an exquisiten lokalen Erzeugnissen. Am bekanntesten ist unsere Region wohl für Grünkohl, Lachs, Spargel und Käse. Begeben Sie sich auf ein kulinarisches Abenteuer und entdecken Sie alles von Hofläden und Marmeladenherstellern bis hin zu Molkereien und Fischhändlern.

Im schönen Vapnödalen liegt der weithin bekannte Hof Wapnö Gård, wo im Laufe von über 20 Jahren ein eigener Bio-Zyklus entwickelt wurde. Verantwortungsvolle Tierhaltung, Geschmackserlebnisse und Nachhaltigkeit sind hier schon lange selbstverständlich. Die Markthalle des Bauernhofs bietet Lebensmittel und Produkte für eine komplette Mahlzeit, und der Bauernhof ist für Besucher geöffnet, sodass Sie bei den Kühen und Kälbern vorbeischauen und das Melkkarussell in Augenschein nehmen können.

Der ländlich gelegene Hofladen Vilshärads Gårdsbutik besticht durch seine idyllische Lage inmitten blühender Kartoffeläcker und wogender Kornfelder. Der Spargel ist neben den Kartoffeln, von denen zahlreiche verschiedene Sorten angeboten werden, eine der am meisten goutierten Feldfrüchte des Bauernhofs. In Slättåkra finden Sie das Geschäft Slättåkra Närproducerat, das von vier halländischen Nahrungsmittelproduzenten betrieben wird und Gemüse, Kartoffeln, Blumen, Eier und Fleisch sowie fantastische Käsesorten anbietet. Im Kvibille Ostbod können Sie lokal hergestellten Käse der nahegelegenen Molkerei Kvibille Mejeri kaufen, die für ihre schmackhaften und beliebten Käsesorten bekannt ist. Neben den klassischen Käsesorten gibt es auch Varianten, die nur in kleinen Mengen hergestellt werden, und gelegentliche Angebote, die nie in die Geschäfte kommen.

Die Leute tanzen im Nachtclub

Foto: Andriy Solovyov, Mostphotos

Bars, Pubs & Nachtleben

Wenn die Sonne untergeht, entzündet die Stadt ihre Lichter und das pulsierende Nachtleben nimmt seinen Lauf. Ob sie die ganze Nacht auf der Tanzfläche verbringen wollen oder lieber einen ruhigeren Abend mit Freunden und einem erlesenen Getränk genießen möchten – hier findet jeder einen Lieblingsort nach seinem Geschmack.

An Bars und Pubs mangelt es in Halmstad nicht, sodass Sie eher die Qual der Wahl haben. Bei The Bull’s, Harrys und The Fox & Anchor finden Sie eine eher klassische Kneipenatmosphäre vor. Wer auf der Suche nach etwas Einzigartigem ist, sollte im Shotluckan vorbeischauen, wo es leckere Shots und coole Shows gibt, oder in der Champagnerbar A Little Party einkehren, die mit einem Angebot von mehr als 200 Sorten lockt.

Wenn der Abend allmählich in die Nacht übergeht, schlagen die Nachtclubs für die Tanzwütigen ihre Pforten auf. Im Sommer ist die bekannte Leif’s Lounge geöffnet, und im Stadtzentrum finden Sie den Boom Boom Room, der in einer alten Kirche untergebracht ist, sowie das Morfars, einen kleineren Club mit einer tollen Atmosphäre.

Cafe

Foto: Agneta Kristiansson

Schwedisches Fika

Die Schweden ziehen es vor, das Wort Fika nicht zu übersetzen. Wir wollen nicht, dass es seine Bedeutung verliert und nur noch eine Kaffeepause ist. Es ist eines der ersten Worte, die Sie lernen werden, wenn Sie Schweden besuchen, gleich nach „Tack“ und „Hej“.

Fika ist viel mehr als nur eine Kaffeepause. Es ist ein soziales Phänomen, ein legitimer Anlass, sich etwas Qualitätszeit zu gönnen. Fika kann zu jeder Zeit stattfinden, von morgens bis abends. Sie können es zu Hause, bei der Arbeit oder in einem Café genießen. Es ist eine Tradition, die oft mehrmals am Tag stattfindet.

Die Beilagen sind dabei von entscheidender Bedeutung. Neben Zimtschnecken, Kuchen und Keksen sind auch SandwicSchwedisches FikaSchwedisches FikaSchwedisches FikaSchwedisches FikaSchwedisches FikaSchwedisches FikaSchwedisches FikaSchwedisches Fikahes oder belegte Brote als Fika-Zubehör durchaus akzeptabel. So mag es nicht weiter verwundern, dass die Schweden zu den größten Kaffee- und Süßigkeitenkonsumenten der Welt gehören – oder dass sie die guten Dinge des Lebens zu schätzen wissen. In den Cafés in und rund um Halmstad können Sie ein herrliches schwedisches Fika genießen.

Zwei Personen stoßen mit Gläsern an

Foto: Syda Productions, Mostphotos

White Guide

In Schweden wird seit 2005 der White Guide herausgegeben. Seit 2013 erscheint zudem der White Guide Café. In der Restaurantszene honoriert der White Guide vor allem Persönlichkeit, Innovation, Nachhaltigkeit und die Atmosphäre vor Ort. Entdecken Sie Halmstad im White Guide und lesen Sie hier die Bewertungen.

Zwei Halmstader Restaurants haben es auf die Restaurantliste geschafft: 2 Våningen von Christofer Bengtsson und Söderfamiljen. Im 2 Våningen bietet Christofer Bengtsson seit dem Frühjahr 2019 eine qualitativ hochwertige Küche an, in der die Speisen gut komponiert, innovativ und sehr schmackhaft sind. Die Speisekarte orientiert sich an der lokalen Verfügbarkeit der Zutaten und besteht aus kleinen bis mittleren Gerichten. Auf der Südseite von Halmstad, nicht weit vom Meer entfernt, liegt Söderfamiljen, ein kleines, charmantes und gemütliches Nachbarschaftsrestaurant mit familiärem Flair und viel Liebe zum Essen. Der Großteil der Speisen wird aus exzellenten saisonalen Zutaten aus der Region zubereitet, und die Speisekarte variiert je nach Stimmung, verfügbaren Zutaten und Tageszeit.

Drei Cafés stehen auf der Liste des White Guide: Tivolikiosken – My Feldts farbenfrohes Jahrmarktsfest, Cortado Coffee Shop – Flüssiges Gold in Halmstad und Feldts Bröd och Konfekt – Großartige Backwaren auf kleinem Raum.

Mehr uber Halmstad