Baden und Küstenleben

Schimmerndes Meer und farbenprächtige Sonnenuntergänge. Das sind nur einige der Dinge, die Halmstad zu bieten hat. Zahlreiche großartige Erlebnisse an Strand und Küste erwarten Sie.

Gibt es etwas Schöneres als ein Bad im Meer? Den weichen Sand zwischen den Zehen zu spüren und die rauschenden Wellen zu hören, die auf die Küste treffen?

 Tylösand-Strand in Halmstad mit Tylön im Hintergrund.

Tylösand-Strand mit Tylön im Hintergrund. Foto: Pamela Hanne

Strände und Baden

Ganze 45 Kilometer Küste laden in Halmstad zum Schwimmen ein. Hier ist für jeden etwas dabei: abenteuerliche Badestellen an den Felsen, kleine gemütliche Buchten oder weitläufige Sandstrände. Damit Sie Ihren Lieblingsstrand finden, haben wir eine Reihe von Badeführern für Sie zusammengestellt. Sie umfassen alle großen Sandstrände. Werfen Sie auch einen Blick in unseren Führer über kleine Buchten und Klippen. In Halmstad ist ein lang ersehntes Bad immer in der Nähe. Machen Sie einen Tag am Strand daraus!

Mehr über die Strände von Halmstad

Das Flaggschiff Tylösand mit Frösakull und Ringenäs

Der berühmte Tylösand ist das Aushängeschild unter Halmstads Stränden. Der Reiz von Tylösand liegt im feinen Sand, den schützenden Sanddünen und den wogenden Wellen. An sonnigen Sommertagen liegen die Strandtücher dicht an dicht, und in der After Beach Bar von Solgården herrscht schon lange vor Sonnenuntergang eine ausgelassene Stimmung.

Der Strand von Tylösand erstreckt sich bis zum Strand Frösakull. Genauso schön wie sein Nachbar Tylösand, aber etwas ruhiger und mit mehr Platz für Beachvolleyball und Beachtennis. Der Strand von Frösakull setzt sich in Richtung Ringenäs fort, wo Sie nur zehn Meter vom Strand entfernt parken können. Das Gebiet ist nicht nur bei Surfern beliebt.

Am Tylösand findet sich außerdem der Strandabschnitt Tjuvahålan. Ein kleinerer Familienstrand, der sowohl über Piraten als auch über Schmuggler erzählt. Sandstrand, Felsen und Steg machen diesen Strand zum idealen Ort für Sandburgenbau, Schnorcheln, Krabbenfang und Grillen.

Strände im Norden

Im Norden Halmstads liegen Vilshärad und Haverdal, ein drei Kilometer langer Sandstrand, gesäumt von großen, stolzen Dünen. Perfekt für Familien mit Kindern. Dort können Sie ungestört ein Sonnenbad nehmen oder sich einkuscheln, wenn der Wind auffrischt. Der Strand ist breit und seicht. Hier befindet sich auch eine der höchsten Sanddünen Skandinaviens, die Lynga-Düne. Sie erreichen die Düne durch den zauberhaften Wald des Naturschutzgebiets Haverdal. Der Strand ist breit und seicht. Der Strand von Steninge ist ein kleiner, charmanter Sandstrand mit Felsen und einer Steinmole, die das Meer mit der Felseninsel Stora Skär verbindet. Etwas weiter draußen auf der Mole gibt es einen Badebereich mit einer Leiter, die ins Wasser führt. Die Mole ist zudem ein hervorragender Ort zum Krabbenfischen.

In der Stadt und im südlichen Halmstad

Der am zentralsten gelegene Strand ist Västra Stranden. Dieser Strand ist keine offizielle Badestelle. Daher können Sie hier auch gerne mit Ihrem Hund baden. Vom Stadtzentrum Halmstads aus erreichen Sie den Strand in wenigen Minuten zu Fuß. Möchten Sie noch mehr Natur erleben und einen längeren Spaziergang einplanen, empfehlen wir eine Wanderung auf dem Prins Bertils Stig.

Südlich von Halmstad und dennoch stadtnah befindet sich der Östra Stranden mit klassischem Seebadcharakter, wo sich Badehäuschen in die Dünen schmiegen. Der Strand ist flach und familienfreundlich. Gröningen am Östra Stranden ist eines der beiden behindertengerechten Seebäder in Halmstad. Östra Stranden ist bei Menschen beliebt, die ansonsten nicht so gerne im Meer baden, da die Temperatur aufgrund der geringen Tiefe oft etwas höher ist.

Noch weiter südlich liegen Påarp und Laxvik. Zwei kleine Familienstrände: Påarp lockt mit feinem Sand und schönen Dünen, während Laxvik mit kleinen Buchten, glitzernden Felsen und großzügigen Grasflächen aufwartet. Vor Mellbystrand in der Gemeinde Laholm liegen außerdem Gullbranna und Tönnersa Strand. Gullbranna hat einen kilometerlangen, kinderfreundlichen Sandstrand, der an der Mündung des Flusses Lagan endet. Einige der mächtigsten Dünen Hallands sind dort zu sehen. Der Strand liegt direkt unterhalb des Naturschutzgebiets Gullbranna mit üppigen Wäldern, Hopfen, der wie Reben klettert, und geheimnisvollem Zauberwald. Tönnersa begeistert mit eindrucksvollen Dünen und ist Teil des Naturschutzgebiets Tönnersa.

FKK-Strand

Zwei Kilometer vom Zentrum Halmstads entfernt befindet sich Östra Stranden mit seinem sechs Kilometer langen weißen Strand. Der offizielle FKK-Badeplatz „Heden“, auch Nacktbadestrand, liegt ganz im Süden an der Mündung des Flusses Fylleån in der Nähe des Campingplatzes Hagön. Der Strand ist flach und wunderschön im Naturschutzgebiet Hagön gelegen. und wurde mehrfach in Listen der besten FKK-Strände erwähnt.

Kaltes Bad

Wir Halländer lieben das Baden. Und das machen wir auch im Winter. Neugierig auf ein Winterbad in Halmstad? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

In Halmstad gibt es eine lange Tradition wohltuender Gesundheitsbäder. Bereits im 20. Jahrhundert kamen die ersten Badegäste hierher, um unsere langen Sandstrände im Winter und im Sommer zu genießen.

Ein kaltes Bad ist gut für die Gesundheit. Es verbessert die Durchblutung, stärkt das Herz und gibt Energie. Unabhängig von Ort und Jahreszeit können Sie den Rausch nach einem kalten Bad genießen und die positive Wirkung auf Ihren Körper und Ihre Stimmung spüren. In Halmstad gibt es viele badegerechte Stege, von denen aus Sie ins erfrischende Nass eintauchen können.

Kalte Bäder an der Küste

Sie möchten von einem Steg aus ins Meer eintauchen? Wir haben fünf Tipps für Sie. Jansa Brygga, zwischen dem Stadtzentrum und Tylösand, ist eine etwa 250 Meter lange Steinmole mit einer interessanten Geschichte. Einst befand sich hier ein Steinbruch. Aber auch Tjuvahålan weist eine bemerkenswerte Geschichte auf. Diese heute gemütliche Bucht war einst die Heimat der Schmuggler. Unabhängig davon gibt es sowohl einen Strand, Klippen als auch einen Steg für diejenigen, die sich nicht entscheiden können.

Svärjarehålan bietet einen behindertengerechten Strand mit Felsen, Sand und Grasflächen. Stege befinden sich auch in Grötvik und am Östra Stranden. Der Östra Stranden ist darüber hinaus barrierefrei.

Kalte Bäder im See

Bevorzugen Sie ein kaltes Bad in spiegelglatten Seen, empfehlen wir Ihnen Gyltigesjön, Simlången, Brearedssjön, Trovsjön, Toftasjön, Stora, Skärsjön und Tostarpasjön. Einige Seen verfügen über Stege und die meisten auch über einen Grillplatz, an dem man sich nach dem Baden aufwärmen kann!

Kaltes Baden vom Saunafloß

Sie möchten ein besonderes Kaltbadeerlebnis? Buchen Sie über Flyta.nu eine schwimmende Sauna, in der Sie mit Blick auf den Nissan das Knistern des Holzes und die Dampfschwaden in der kalten Luft beobachten können. Tauchen Sie dann in das eiskalte Wasser ein, bevor Sie sich in die holzbefeuerte Sauna zurückziehen, um sich wieder aufzuwärmen.

Ein kaltes Bad mit Anleitung

Sie blicken sehnsüchtig auf diejenigen, die ein Winterbad nehmen, haben sich aber selbst noch nicht getraut, dieses Wagnis einzugehen? Sie sind schon einige Male eingetaucht, wollen aber noch weitere Tipps? Entdecken Sie das Eis- und Winterbaden in Halmstad mit Multifit. Gemeinsam mit einem Profi lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie ein Winterbad richtig genießen können. In drei Stunden werden Sie verschiedene Abläufe kennen lernen, die Ihnen Sicherheit beim Winterbaden geben und Sie dazu bringen, jeden Augenblick zu genießen.

Kinder springen in den See

Foto: Gabby Baldrocco, Mostphotos

Seen

Die vielen schönen Strände von Halmstad sind weithin bekannt. Etwas anderes, das wir lieben und von dem wir viel haben, sind Seen. Über 120 wunderschöne Seen gilt es zu entdecken. Wir haben sieben Favoriten ausgewählt, die perfekte Ausflugsziele sind. In ihrer Umgebung laden traumhafte Strände, Molen, Wanderwege, Bootsverleihe, Grillplätze und Sprungtürme zum Verweilen ein.

Die Seen des Simlångsdalen

In dem sagenumwobenen und landschaftlich reizvollen Tal Simlångsdalen hat der Fluss Fylle ein langes, schmales Seensystem geschaffen. Nördlich des Simlångsdalen, bei Mahult, liegt der Gyltigesjön. Dort gibt es einen schönen Strand und zwei Grillplätze sowie markierte Wanderwege im Wald. Unmittelbar südlich davon befinden sich der lange und schmale Simlången und der Brearedssjön. Am Brearedssjön stehen Parkplätze, eine Badebucht mit Steg, ein Grillplatz und eine behindertengerechte Trockentoilette zur Verfügung. Die Strände sind ruhig und kinderfreundlich. Es besteht ferner die Möglichkeit, Boote, Kajaks oder Kanus zu mieten und den See aus einer neuen Perspektive zu erkunden. Von einem Boot aus ins Wasser zu springen, macht immer Spaß! Kajaks und Kanus können Sie bei Tallhöjden und Vinnalt Event mieten.

Torvsjön und Toftasjön

Westlich von Simlångsdalen, bei Marbäck, liegen die Seen Torvsjön und der kleinere Toftasjön. Beide sind eine ausgezeichnete Wahl für Badefreunde. Gäste haben Zugang zum Strandbad, zu Grillplätzen, zu einem Bootssteg und zu Wanderwegen rund um die Seen und die nahe gelegenen Wälder. Für Abenteuerlustige gibt es am Toftasjön auch eine Liane, an der man sich ins Wasser hinunterschwingen kann. Wenn Sie eine kurze Pause vom Strand und vom Schwimmen brauchen, können Sie den Wanderweg entlanggehen und die Gegend um den See erkunden. Möchten Sie einen gesamten Tag an diesen Orten verbringen, können Sie an einem der vielen Grillplätze mitgebrachte Köstlichkeiten grillen.

Stora Skärsjön und Tostarpasjön

Stora Skärsjön und der kleinere Tostarpasjön liegen in der Nähe des Tönnersjö. Da der Tostarpasjön kleiner ist, erwärmt er sich an einem heißen Sommertag schnell. Beide haben Zugang zu einem Badesteg, von dem aus Sie ins kühle Nass springen können. Die Seen befinden sich in der Nähe des Golfplatzes Halmstad Tönnersjö. Kühlen Sie sich doch nach einer Runde einfach Golf ab.

 Zwei Personen, die ein Surfbrett halten

Foto: Reisegutta

Aktivitätstipps für den Strand

Nicht nur faule Tage am Strand... Wir haben 12 Aktivitäten zusammengestellt, die Sie diesen Sommer unterhalten werden, wenn Sie nicht nur ein Sonnenbad nehmen und schwimmen möchten! Spielen Sie Volleyball, Surfen, Wakeboard oder fordern Sie die Familie bei einem Minigolfturnier heraus. Mehr über diese Aktivitäten und viele mehr weiter unten.

Mehr über die Strände von Halmstad

Spielen Sie Beachvolleyball

Die Möglichkeit, auf dem fantastischen Strand von Tylösand Beachvolleyball bis zum Sonnenuntergang zu spielen, ist ein Erlebnis für sich. Und das schon seit vielen Jahren. Jetzt hat eines der größten Beachvolleyball-Events Europas, SummerSmash, hier seinen Platz gefunden.

Beachvolleyballfelder
Die Felder am Tylöbäck werden normalerweise Anfang Juni angelegt. Wenn Sie Halmstad im Sommer besuchen, müssen Sie sich also nur auf den Weg dorthin machen. Wir empfehlen Ihnen, am Ende der Straße Älgvägen zu parken und über den Prins Bertils Stig zum Strand zu gehen. Sie gelangen so direkt zur Mündung des Tylöbäck und damit zu den Spielfeldern.

Bereits Anfang Mai, wenn es wärmer wird, kann man an verschiedenen Orten in Halmstad Beachvolleyball spielen. Insbesondere auf der Anlage Engelbrektsplan in der Nähe des Stadtzentrums. Diese hat drei neue Felder, die sehr beliebt sind. An bestimmten Tagen spielen hier Trainingsgruppen. In der Regel ist es aber auch möglich, ein spontanes Spiel zu absolvieren. Das Auto lassen Sie am besten entlang der Bolmensgatan stehen. Am Ende der Straße steht Ihnen auch ein größerer Parkplatz zur Verfügung. Zeit, dass auch Sie Beachvolleyball ausprobieren!

Europas größtes Beachvolleyball-Event
Das SummerSmash-Festival ist im Laufe der Sommer immer größer geworden und hat sich zu einem wahren Treffpunkt für Beachvolleyball-Enthusiasten und alle, die sich in diesem Sport versuchen wollen, entwickelt. Das Festival findet in der Regel Ende Juli oder Anfang August statt.

Surfen – Wind, Kite oder Welle

Entlang der ausgedehnten Küste Halmstads gibt es viel Wasser und Wind – eine ausgezeichnete Anlaufstelle für jede Art des Surfens. Mehrere schöne Buchten mit perfekten Ausgangspunkten laden zum Wind- und Kitesurfen sowie zum Wellensurfen ein.

Probieren Sie Wakeboard

Im alten Steinbruch in Grötvik finden Sie den Halmstad Wakepark, ein Muss für alle, denen es nicht rasant genug zugehen kann. Wagen Sie sich nicht selbst aufs Brett, macht es fast genauso viel Spaß, als Zuschauer dabei zu sein.

Klettern im Steinbruch

Der alte Steinbruch in Grötvik bietet verschiedene Kletterrouten für alle, die eine eigene Ausrüstung haben. Es gibt Kletterrouten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die direkt an den Felsen ausgewiesen sind. Die kilometerlangen Ausblicke von den Felswänden und Rändern erfreuen viele Menschen, die hier die Aussicht und den Sonnenuntergang genießen.

Radfahren auf unseren Routen

Halmstad ist seit Langem die Stadt der Radfahrer. Wählen Sie zwischen abenteuerlichen Mountainbike-Touren und Fatbike-Erlebnissen oder einer ruhigeren Radtour, um Halmstads schöne Umgebung zu bewundern. Hier verlaufen sowohl der Radwanderweg Kattegattleden als auch die lokalen Radwege Laxaleden und Tylösandsleden.

Probieren Sie sich im Stand-up-Paddling

Wenn Sie noch nie Stand-up-Paddling, kurz SUP genannt, ausprobiert haben, wird es jetzt höchste Zeit. In Halmstad ist das Paddeln im Nissan, Fylleån und auf dem Meer sehr beliebt. Ein Muss für Abenteuerlustige ist der Fluss Fylleån mit seiner an den Amazonas erinnernden Umgebung, in der sich Äste über das Wasser erstrecken und aus dem Wasser ragende Felsen Ihre Steuerungsfähigkeit auf eine harte Probe stellen.

Schnorcheln entlang unseres Schnorchelpfades

Setzen Sie die Tauchmaske auf und entdecken Sie die Welt unter Wasser. Probieren Sie den 200 Meter langen Schnorchelpfad von Svärjarehålan aus, wo Schilder Sie über die häufigsten Arten informieren, denen Sie während Ihrer Schnorcheltour begegnen können. Wenn Sie individueller schnorcheln möchten, ist ein Ausflug entlang der weiten Küste von Halmstad mindestens genauso interessant.

Paddeln im Kajak

Genießen Sie das Schaukeln auf den Wellen und die Sonnenstrahlen, während Sie entlang der Strände, Felsen und Naturschutzgebiete an Halmstads schöner Küste paddeln. Unternehmen Sie eine Fahrt auf dem Nissan und erleben Sie Halmstad aus einer ganz neuen Perspektive oder begeben Sie sich hinaus auf einen der reizvollen Seen.

Golf spielen

Halmstad ist als Golfhauptstadt Synonym für Golf. Es gibt Golfpakete für die ganze Familie und nicht weniger als sechs 18-Loch-Plätze und fünf 9-Loch-Plätze in einer landschaftlich reizvollen Umgebung, eine der besten Trainingsanlagen der Welt und mehrere Pay-and-Play-Optionen, die es Neugierigen leicht machen, sich im Golfsport zu versuchen.

Spielen Sie Minigolf und Abenteuergolf

Sie sind leidenschaftlicher Golfspieler? Oder eher wettbewerbsorientiert? Oder Sie möchten Ihre Freunde oder Familie einfach nur zum Minigolf herausfordern? Egal was, ein Platz wird immer in Ihrer Nähe sein. Minigolf kann in Halmstad fast überall gespielt werden, in der Stadt und außerhalb. Dabei werden Sie wahrscheinlich Wettbewerb, Freude und vielleicht auch ein wenig Frustration erleben. Aber das gehört zum Spiel, oder?

Krabbenfischen

Das Fischen von Krabben gehört zum Sommer, besonders an der Westküste. Ein Vergnügen für Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Und es ist gar nicht so schwierig. Alles, was Sie brauchen, ist eine Angel (eine Schnur oder eine Wäscheleine reicht völlig aus), einen Eimer, einen Köder und vielleicht einen Kescher.

Die Krabben verstecken sich gerne zwischen Algen und Steinen, oft an Felsen oder an den Rändern von Stegen. Grötvik ist der Geheimtipp, wenn Sie Ihr Glück versuchen wollen. Hier gibt es jede Menge Felsen und Steine. Am Strand von Steninge gibt es einen Steg zur Felseninsel Stora Skär, wo sich die Krabben gerne verstecken, und am Familienstrand Tjuvahålan gibt es sowohl einen Steg als auch Felsen, perfekt zum Krabbenfischen. Etwas ruhiger sind der Strand Vita Bandet und die Mole Jansa Brygga, die in der Regel weniger überlaufen sind, aber dennoch gute Chancen auf Krabbenfang bieten.

Angeln

In Halmstad ist ein entspannender Angelausflug immer in greifbarer Nähe. Seen, Flüsse und das Meer – Sie haben die Wahl. Dank des sorgfältigen Fischschutzes ist Halland eine der größten Fischereiregionen des Landes. Lassen Sie uns angeln gehen!

Weitere Tipps

Sie möchten weitere Tipps rund um das Meer? Schauen Sie sich unsere Website über Wassersport an.

Drei Radfahrer in Tylösand in Halmstad

Drei Radfahrer in Tylösand. Foto: Patrik Leonardsson

Tylösand

Tylösand ist sowohl in Schweden als auch außerhalb der Grenzen des Landes bekannt. Dafür gibt es mehrere Gründe. Neben dem vier Kilometer langen Sandstrand, umrahmt von stolzen Sanddünen und angeführt vom stattlichen Rettungsturm, bietet Tylösand eine entspannte Atmosphäre, in der das Strandleben und das pulsierende Leben danach auf leckere Abendessen mit zauberhaftem Meerblick aufeinandertreffen.

Preisgekrönte Einrichtungen, erstklassige Golfplätze und Restaurants für alle Gelegenheiten erwarten Sie. Der 18 Kilometer lange Wanderweg Prins Bertils Stig führt an Tylösand vorbei und bietet wunderschöne Natur und historische Merkmale, die zu allen Jahreszeiten einen Besuch wert sind.

Mehr über Tylösand

Strand und Baden

Der vier Kilometer lange Strand von Tylösand ist vielleicht das erste, woran Sie denken, wenn Sie den Namen Tylösand hören. Mehrfach wurde er zum besten Strand Schwedens gewählt. Zudem sind hier viele sonnige Tage garantiert. An heißen Sommertagen stehen die Liegestühle dicht an dicht. So kommt mediterranes Feeling auf. Möchten Sie eine ruhigere Umgebung, können Sie einige Meter nach Norden zur Mündung des Flusses Nyrebäcken spazieren oder sich irgendwo zwischen die hohen Sanddünen setzen. Für einen perfekten Strandtag brauchen Sie lediglich eine Kühltasche, Sonnenschutzmittel und einen Ball mitzubringen. Sollten Sie Ihre Kühltasche vergessen haben, bieten mehrere Kioske und Restaurants Essen, Snacks, Eis und Getränke an.

Südlich des Strandes Tylösand finden Sie Tjuvahålan und Svärjarehålan. Die beiden Buchten haben einen kleinen Strand, Klippen und einen Steg – perfekt für die ganze Familie. Svärjarehålan ist ein barrierefreier Strand. Hier finden Sie auch einen 200 Meter langen Schnorchelpfad mit zehn Unterwasserschildern, die die häufigsten Arten zeigen, denen Sie unter Wasser begegnen können.

Die Rettungsschwimmer von Tylösand

Die Halmstad-Söndrums-Lebensrettungsgesellschaft bewacht seit den 1960er-Jahren den Strand von Tylösand. Von Mitte Juni bis Mitte August sind ausgebildete Rettungsschwimmer im Einsatz. Von dem einzigartigen Rettungsschwimmerturm aus haben sie einen Blick auf die gesamte Tylöbucht. Die Lebensrettungsgesellschaft führt auch Schwedens einzige Ausbildung für Meeresrettungsschwimmer durch. Im Sommer organisiert der Club Schwimmkurse und Aktivitäten für Kinder und Jugendliche. Jedes Jahr wird der Tag der Lebensrettung mit Vorführungen der Rettungsdienste veranstaltet. Dabei haben Sie die Gelegenheit, Feuerwehrleute, Sanitäter und Seenotretter zu treffen und sich zeigen zu lassen, wie ihre Ausrüstung funktioniert.

Veranstaltungen und Aktivitäten

Wie könnte man einen Tag am Strand eindrucksvoller ausklingen lassen als mit Live-Musik? Den ganzen Sommer lädt das After Beach im Solgården, der zum Hotel Tylösand gehört, zum Entspannen ein. Solgården ist ein schönes Amphitheater, das zwischen den Dünen und dem Hotel liegt. Viele genießen auch die Live-Musik von den Dünen aus. Im Juli und bis in den August hinein werden Konzerte und Stand-up-Abende organisiert.

Die einzigartige Kapelle St. Olof wurde ursprünglich 1721 erbaut. Leider wurde die Kapelle abgerissen, aber 1950 wiederaufgebaut und eingeweiht. Bei der Suche nach Originalteilen wurden große Anstrengungen unternommen. Die ideale Lage der Kapelle gewährt einen traumhaften Blick auf das Meer. Im Sommer finden hier Weinabende, Jazzabende und andere Veranstaltungen statt.

In Tylösand erwarten Sie zahlreiche Aktivitäten. Entlang des Strandes gibt es Beachvolleyballnetze und die Möglichkeit zum Surfen in all seinen Formen. Hier finden Sie mehrere Minigolfplätze und natürlich den Halmstad Golf Club. Tylösand ist eine perfekte Gegend für Vogelbeobachtungen, gemütliche Abendspaziergänge und gutes Essen. Jedes Jahr wird im Rahmen des Tages des Leuchtturms eine Bootsfahrt zur Insel Tylön mit einem Besuch des Leuchtturms der Insel organisiert. Interessieren Sie sich für Kunst? Im Hotel Tylösand finden Sie die größte Kunstgalerie Schwedens, Tres Hombres Art. Ganztägig geöffnet.

Wandern und Radfahren

Der im Jahr 2018 zum Radwanderweg gekürte Kattegattleden führt an Tylösand vorbei. Auf dem Weg können Sie die spektakuläre Landschaft aus nächster Nähe erleben. Der 395 Kilometer lange Radwanderweg erstreckt sich entlang der Küste von Helsingborg nach Göteborg.

Der Tylösandsleden ist ein 25 Kilometer langer, eher ländlicher Radweg in der Nähe des Zentrums von Halmstad. Während der Tour kommen Sie am Schloss Halmstad, Tylösand, an der Söndrum Kirche, am Galgberget, Hallandsgården und Norre Katts Park vorbei.

Der 18 Kilometer lange Prins Bertils Stig beginnt am Schloss Halmstad und führt durch Tylösand. Der Weg endet im Naturschutzgebiet. Ein Spaziergang entlang des Weges bietet abwechslungsreiche Natur und historische Merkmale, die zu allen Jahreszeiten einen Besuch wert sind.

 Kinder fischen Krabben in Steninge in Halmstad.

Krabbenfischen in Steninge. Foto: Anders Andersson

Steninge

Etwa 20 Kilometer nördlich von Halmstad, entlang der schönen Küstenstraße und dem Kattegattleden, liegt das gemütliche und reizvolle kleine Dorf Steninge. Mit seiner Lage am Meer, im Wald und zwischen Feldern verspricht der Ort eine Fülle von Erlebnissen. Nehmen Sie ein Bad an einem Sandstrand oder von einer Steinmole aus. Wandern Sie in einem der vielen Naturschutzgebiete. Spielen Sie mit der Familie Minigolf oder fahren Sie mit Freunden Stand-up-Paddel. Der nationale Radwanderweg Kattegattleden führt durch Steninge.

Das gemütliche kleine Steninge wartet mit mehreren Angeboten an kulinarischen Genüssen auf. Restaurants für ein einfaches Mittagessen als auch für ein Abendessen in der Abendsonne mit einem idyllischen Blick auf das Meer. Haben Sie Lust auf Kaffee, können Sie dazu hausgemachten Kuchen genießen. Oder wie wäre es mit leckeren Minipfannkuchen und Weltmeisterbrei von einem zweifachen Weltmeister im Breikochen? Wofür Sie sich auch entscheiden, es ist überall gemütlich und einladend!

Mehr über Steninge

Gemütlicher Strand mit Felsen und einer Schären

Der Strand von Steninge ist ein einzigartiger Badeort, der von Jung und Alt gleichermaßen geschätzt wird. An zwei kleineren Sandstränden mit Dünen können Sie den Sand zwischen den Zehen spüren. Wenn Sie während des Strandtages aktiv sein möchten, können Sie am Volleyballnetz antreten.

Das Besondere am Strand von Steninge ist die Mole, die das Meer mit der Felseninsel Stora Skär verbindet. Entlang der Mole kommen viele Besucher, um die Krabben zu fangen, die sich zwischen den Steinen verstecken. Etwas weiter draußen auf der Mole gibt es einen Badebereich mit einer Leiter, die ins Wasser führt. Draußen auf Stora Skär haben Sie viel Platz zum Schwimmen und Sonnenbaden. Bringen Sie Ihre Schnorchelausrüstung mit und entdecken Sie all das Leben, das unter der Oberfläche des felsigen Seetangbodens verborgen ist. Zwischen der Insel und der Nordseite liegt Lilla Skär. Auf den Felsen ist immer Platz zum Sonnenbaden, das einzige Problem ist, dass man dorthin schwimmen muss!

Naturschutzgebiet in der wunderschönen Landschaft der Küste von Steninge

Entlang der Küstenlandschaft am Strand von Steninge eröffnet sich Ihnen eine atemberaubende Landschaft. Das Naturschutzgebiet Steningekusten erstreckt sich von Steninge bis Stensjöstrand. Die Natur ist karg, aber dennoch wunderschön und bietet beweidete Strandwiesen, Heidemoore, Klappersteinfelder und Strände. Im südlichen Teil des Reservats weiden hauptsächlich Schafe und im nördlichen Teil treffen Sie auf wunderschöne Islandpferde.

Der Süden des Strandes besteht größtenteils aus kahlen Felsen mit eiszeitlichen Gletschertöpfen. Der perfekte Ort, um an einem Spätsommerabend einen Picknickkorb mitzunehmen, auf einem Felsen zu sitzen und einen atemberaubenden Sonnenuntergang zu genießen.

Wenn Sie weiter in Richtung Süden auf den Felsen wandern, kommen Sie in das schöne Naturschutzgebiet Enet. Die Klappersteinfelder und die Felsplatten sind wahre Anziehungspunkte. Die beweidete Küstenheide beherbergt eine reiche Flora, und viele kleine Vogelarten fühlen sich hier wohl. Dieser Ort eignet sich hervorragend für eine Blumensafari, bei der man nach Arnika, Katzenpfötchen oder der ungewöhnlichen Orchidee Waldhyazinthe Ausschau halten kann. Darüber hinaus befindet sich hier der im Volksmund genannte Badeplatz „Wal“ (schwed. valen). Im Wasser befindet sich nämlich ein großer Stein, der dem mächtigen Tier ähnelt. Zudem ist es ein großartiger Ort zum Schnorcheln und perfekt, um am Ufer zu stehen und zu angeln.

Nordöstlich von Steninge liegt das Naturreservat Skipås oder „Gottes grüne Wiesen“, wie das Gebiet im Volksmund genannt wird. Das Reservat ist geprägt von hügeligen Weiden, hohen Buchenwäldern, einem zauberhaften Erlensumpf und viel Vogelgezwitscher. Versäumen Sie nicht die fantastische Aussicht von der Aussichtsplattform Klippekulle, von der aus Sie weit über die schöne Küste von Halland sehen können. Noch etwas weiter nördlich, in Richtung Ugglarp, liegt das Naturschutzgebiet Näktergalslunden, der Nachtigallenhain. Dieses etwas unzugänglichere Gebiet besticht durch seine dschungelartige Umgebung und die alten Mergelgruben aus dem 19. Jahrhundert. Wie der Name schon sagt, kann man mit etwas Glück den wunderschönen Gesang der sagenumwobenen Nachtigall hören.

Einkehr und Übernachtung

Beginnt Ihr Magen während des Tages am Strand zu knurren, kann dem abgeholfen werden. Gleich oberhalb des Strandes befindet sich das schön gelegene Göstas Café och Restaurang. Das Angebot reicht von Erfrischungsgetränken und Eis bis hin zu belegten Brötchen und Gerichten aus der vielfältigen Speisekarte. Die Außenterrasse bietet einen fantastischen Blick auf das Meer.

Etwas oberhalb von Göstas, am südlichen Weg hinunter zum Strand, finden Sie das klassische Restaurant Skepparstugan. Genießen Sie Ihre Speisen drinnen oder draußen auf der gemütlichen Terrasse. An bestimmten Feiertagen wird ein Buffet angerichtet und an manchen Tagen im Sommer gibt es ein fantastisches Krabbenfestessen.

In der anderen Richtung, am nördlichen Weg hinunter zum Strand, liegt das Hostel Steninge Kuststation. Angeboten werden Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten. Das Essen besteht hauptsächlich aus regionalen Produkten und vegetarischen Gerichten. Kuststationen liebt den halländischen Grünkohl und bietet auch mehrere Gerichte mit Seetang und Algen an. Hier kann man auch Haferbrei essen, der vom zweifachen Weltmeister im Haferbrei-Kochen, Per Carlsson, zubereitet wird.

Aktivitäten – Radfahren, Minigolf und SUP

Neben Schwimmen oder Wandern in der schönen Landschaft bietet Steninge verschiedene naturnahe Aktivitäten und Erlebnisse. Hier können Sie geführte Stand-up-Paddle- und Mountainbike-Touren unternehmen. Darüber hinaus können Sie Kajaks und SUP-Boards ausleihen, um die Gegend auf eigene Faust zu erkunden.

Oben am Hulabäcksvägen, nur 300 Meter vom Strand entfernt, finden Sie Steninge Minigolf. Ein gemütlicher Minigolfplatz in einem Hausgarten. 16 Plätze mit Selbstbedienung für Bälle, Schläger und Scorecards stehen zur Verfügung.

Der 395 km lange Kattegattleden führt durch Steninge. Von Halmstad aus sind es etwa 25 Kilometer Radweg, die von einer schönen und abwechslungsreichen Umgebung begleitet werden. Steninge ist der perfekte Ort, um innezuhalten und die Natur zu genießen oder eines der gemütlichen Lokale zu besuchen.

Steninges Geschichte in Kürze

Ende des letzten Jahrhunderts war das Gebiet um Steninge von Steinbrüchen geprägt. Hier wurde die leicht spaltbare, aber widerstandsfähige Gesteinsart Adergneis abgebaut, um sie nach dem Weitertransport als Pflasterstein zu verwenden. Die Steinindustrie in diesem Gebiet hatte ihre Blütezeit in der Zeit von 1890 bis zum Ersten Weltkrieg, als die Arbeit zurückging und schließlich eingestellt wurde.

In der gleichen Zeit, in der die Steinindustrie in Steninge betrieben wurde, befand sich auch eine Glashütte zwischen den Dünen und der Küstenstraße. Die Überreste der Mühle können Sie heute bei Göstas Café och Restaurang sehen.

Luftaufnahme von Grötvik in Halmstad

Foto: Joakim Leihed

Grötvik

Etwa fünf Kilometer außerhalb der Innenstadt Halmstads, an der Straße nach Tylösand, liegt Grötvik mit einem malerischen Jachthafen und einer langen Steinmetzgeschichte. Im Sommer erwartet Sie eine gut besuchte Hafenkneipe inmitten des kleinen Hafens. Genießen Sie hier gutes Essen und erfrischende Getränke, während Sie den Sonnenuntergang oder die vorbeilaufenden Menschen beobachten. In Grötvik können ebenfalls Sie in einem kleinen Sommercafé zu Kaffee und einem kleinen Snack einkehren.

Der Ort zeichnet sich durch eine felsige Küste mit alten Steinbrüchen aus, in denen Mitte des 19. Jahrhunderts Pflastersteine, Söndrumsgneis, abgebaut wurden, die unter anderem nach Dänemark und Deutschland transportiert wurden. Heute ist Grötvik eines von Halmstads vielen beliebten Besucherzielen mit Erlebnissen wie tollen Bademöglichkeiten, abenteuerlichen Aktivitäten, gutem Essen, Kultur und beeindruckender Natur. Sind Sie der abenteuerlustige Typ, versuchen Sie sich in Wakeboarding!

Mehr über Grötvik

Malerischer Jachthafen voller Lebendigkeit

Ein Wahrzeichen von Grötvik ist der malerische Jachthafen, der zum Teil in einem der alten Steinbrüche liegt und über einen Kanal erreichbar ist. Machen Sie einen Spaziergang und schauen Sie sich die schönen Boote an oder setzen Sie sich in das gemütliche Hafenrestaurant in Grötvik, das in den Sommermonaten leckeres Essen und erfrischende Getränke anbietet. Im Hafen gibt es auch eine Reihe von Stellplätzen, die von der Segelgesellschaft von Grötvik unterhalten werden. Ideal für eine Übernachtung im Wohnmobil!

Paradies für Kletterer und Wakeboarder

Fahren Sie weiter am Hafen vorbei, kommen Sie zum Bastaskärsbrottet, der auch als Kohlegrube bekannt ist, da sich unter der Wasseroberfläche früher eine Schicht Steinkohle befand. Ein Muss, wenn Sie rasante und abenteuerliche Aktivitäten mögen. Hier hat nämlich der Halmstad Wakepark sein Domizil, eine beliebte Wasserskiseilbahn und ein naturnaher Treffpunkt für Menschen jeden Alters. Und wenn Sie sich nicht trauen, selbst auf dem Brett zu stehen, macht es fast genauso viel Spaß, als Zuschauer dabei zu sein. In der Nähe des Halmstad Wakepark gibt es auch mehrere Kletterpfade mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden für Gäste mit eigener Ausrüstung. Kontaktieren Sie den Kletterverein Halmstad Klätterklubb für weitere Informationen.

Wanderwege, Radfahren, Kajakfahren und Surfen

Dank der felsigen Küste werden die Wellen des Kattegat so gebrochen, dass Grötvik ein ausgezeichneter Ort für alle Arten von Wassersportaktivitäten ist. Tage mit großen Wellen sind eine Herausforderung auf dem Surfbrett, während ruhige Tage für das Gleiten mit dem Kajak geeignet sind. Direkt neben Grötvik und Spritkullen liegt das wunderschöne Naturschutzgebiet Eketånga, ein Gebiet, das sich Pilzsammler und Trailrunner teilen.

Radfahrer und Wanderer sind in Grötvik häufig anzutreffen, denn Halmstads vielleicht schönster Wanderweg führt durch ganz Grötvik, der Prins Bertils Stig. Schnüren Sie Ihre bequemsten Wanderschuhe oder pumpen Sie Ihre Fahrradreifen auf und erkunden Sie ein Grötvik, das überrascht!

Kunst und Kultur

Die Umgebung von Grötvik hat viele Künstler inspiriert, nicht zuletzt die Halmstadgruppen, die sich von dem berühmten „Perlmuttlicht“ inspirieren ließ. Auch der Bildhauer Walter Bengtsson hatte eine besondere Beziehung zu Grötvik. „Von hier werde ich niemals weggehen“, erklärte er, als er in seinem Atelier stand, das ursprünglich eine Steinmetzschmiede war. Heute befindet sich das Atelier im Besitz der Stiftung Walter Bengtsson im Ateljé Bastaskär, um das Atelier des Künstlers zu erhalten. Im Sommer gibt es nebenan eine Ausstellung und ein Café.

Zwischen 1876 und 1965 war der Steinbruch in Söndrum bei Grötvik einer der größten Steinbrüche Schwedens. Mehrere hundert Männer arbeiteten hier rund um die Uhr und der Hafen war voll mit Schiffen, die für den Transport nach Europa und Amerika beladen wurden. Der gesprenkelte rote Stein von Söndrum findet sich im Präsidentendenkmal in Washington, dem Friedenspalast in Den Haag und der Svenska Kyrkan in Paris. Heute hat sich die Natur große Teile des alten Steinbruchs zurückerobert. Neben den historischen Überresten der Steinbrucharbeiten sind auch noch Schießpulverkeller zu finden, in denen Sprengstoff gelagert wurde. Besucher können auch mehrere Gedenksteine besichtigen und den Panoramablick vom Spritkullen genießen.

Atemberaubende Ausblicke und magische Sonnenuntergänge

Auf dem Hügel oberhalb des Halmstad Wakepark befindet sich der schöne Aussichtspunkt Spritkullen. Der Name soll daher rühren, dass Ende des 19. Jahrhunderts um den begehrten Söndrumsgneis gehandelt wurde, wobei ein Teil der Bezahlung aus Alkohol (schwed. sprit) bestand. Aber wie auch immer, von hier aus haben Sie einen spektakulären Blick auf das Kattegat und die Laholmer Bucht.

Wie Sie selbst feststellen werden, hat das Licht in Grötvik etwas ganz Besonderes. Ein Tipp: Nehmen Sie etwas für ein gemütliches Abendpicknick mit, setzen Sie sich auf eine der Klippen und beobachten Sie den beeindruckendsten Sonnenuntergang an der Westküste. Im Herbst und Winter ist dies der beste Ort, um die starken Winde zu erleben, die die Wellen eindrucksvoll ans Ufer schlagen lassen.